Nachrichten

Wie Sie aus 3 Tage Regenwetter bestes Grillwetter machen
Datum: 29.09.2021

Sie möchten grillen, doch das Wetter macht Ihnen einen Strich durch die Rechnung? Mit einem Lacanche Herd mit zwei seitlichen Gasbrennern grillen Sie das ganze Jahr über bequem drinnen: Grillplatten-Zubehör macht es möglich.

Grillen Sie Fisch wie am Mittelmeer auf einer glatten Plancha, wie die Grillplatte im spanischen Raum auch genannt wird, oder wählen Sie eine geriffelte Grillplatte für Steaks mit dem typischen Grill-Rillenmuster.

Macarons selber machen wie ein Profi
Datum: 01.07.2021

Bunte Macarons sorgen für Frühlingslaune, egal wie das Wetter draußen gerade ist. Sie können Sie leicht selber machen. Hier ein einfaches Rezept:

Sie brauchen für die halbrunden Teighälften:

  • 125 g geschälte gemahlene Mandeln
  • 2 Eiweiß
  • 1 Prise Salz
  • 140 g Puderzucker

Zutaten für eine Zitronen-Füllung

Für diese Füllung hat man meist alle Zutaten zuhause und sie schmecken herrlich frisch nach Sommer:

  • 1 Bio-Zitrone
  • 100 g weiche Butter
  • 85 g Puderzucker
  • Lebensmittelpaste, gelb

So geht’s:

Sieben Sie die Mandeln durch ein feines Sieb. Das Eiweiß (am besten einen Tag alt) und Salz schlagen Sie sehr steif und geben den Puderzucker esslöffelweise hinzu. Heben Sie die Mandeln mit einem Schneebesen vorsichtig unter die Eiweißmasse, sodass diese schön fluffig bleibt.

Für die Zitronen-Füllung waschen Sie die Zitrone, reiben Sie die Schale fein ab und pressen Sie den Saft aus. Schlagen Sie die weiche Butter mit dem Puderzucker und der Zitronenschale cremig auf und rühren Sie nach und nach den Saft ein. Für gelbe Macarons geben Sie noch etwas Speisefarbe hinzu.

Verwenden Sie für das zarte Gebäck am besten ein Patisserieblech auf einem Rost oder alternativ ein normales, möglichst flaches Blech. Eine Macaron-Silikonmatte ist perfekt, damit Ihre Teighälften die gleiche Größe bekommen. Haben Sie diese nicht, so tut es auch Backpapier auf das Sie Kreise mit ca. 3 cm Durchmesser zeichnen. Für 25 Macarons sind das 50 Kreise. Setzen Sie mit der Spritztülle kleine Tupfen auf das Backpapier.

Damit Ihre Macarons die klassischen "Füßchen" bekommen müssen sie vor dem Backen ca. 50 Minuten trocknen. Tippen Sie mit dem Zeigefinder auf ein Macaron. Wenn der Teig nicht mehr am Finger kleben bleibt, ist er richtig.

Heizen Sie in den letzten Minuten der Trockenzeit Ihren Backofen bei 150° Ober/Unterhitze vor und backen Sie die Macarons nach der Ruhezeit ca. 14 Minuten bei 135°. Gehen die Macarons nicht vom Backpapier, so sind sie noch nicht fertig. Backen Sie sie nochmal bei 70° für ca. 10 Minuten nach und behalten Sie sie dabei gut im Auge.

Lassen Sie die Macarons abkühlen und geben Sie die Füllung in einen Spritzbeutel oder einen Gefrierbeutel bei dem Sie eine Ecke abschneiden. Befüllen können Sie diesen am besten, indem Sie ihn in ein Glas stellen. Geben Sie jeweils einen Tupfen auf die flache Seite eines Macaron-Baisers und setzen Sie die zweite Hälfte darauf. Drehen Sie den „Deckel“ ganz vorsichtig und drücken ihn leicht an.

Luftdicht verpackt halten sich Ihr Macarons mit Zitronen-Buttercreme-Füllung bis zu einer Woche im Kühlschrank.

Bon Appetit!

Was ist ein Kochtisch?
Datum: 02.05.2021

Das Oberteil eines Lacanche Herdes wird Kochtisch genannt.

Lacanche Kochtische werden aus Edelstahlteilen in verschiedenen Stärken hergestellt. Alle Erhöhungen und Vertiefungen haben abgerundete Ecken. Frittier- und Multifunktionskochmulden werden mit dem Kochtisch verschweißt und poliert. So entsteht eine schöne Oberfläche. Lacanche schafft qualitativ hochwertige, robuste Kochtische. Diese sind langlebig und halten auch intensivem Gebrauch stand.

Ein Lacanche Kochtisch bietet Ihnen eine großzügige Fläche zum Kochen. Ordnen Sie mehrere Gasbrennen, Elektrokochstellen, eine Multifunktionskochmulde, eine Fritteuse, einen Grill und sogar eine Teppan Yaki Platte darauf an, wie es Ihnen sinnvoll erscheint.

Auch die Pflege Ihres Kochtisches ist sehr komfortabel. Alle Funktionselemente wie Brenner und Roste sind für die Reinigung abnehmbar. Edelstahl wird nur mit einem weichen Schwamm und Seifenwasser abgewischt. Möchten Sie eine gleichmäßig saubere Fläche, so verwenden Sie zusätzlich Lehmpaste, spülen Sie mit klarem Wasser nach und trocknen Sie Ihren Kochtisch mit einem Mikrofasertuch.

Bitte verwenden Sie keine groben Scheuerschwämme und chlorhaltigen Reinigungs- und Pflegemittel. Sie können Edelstahl dauerhaft beschädigen.

Was ist eine Multifunktionskochmulde?
Datum: 28.03.2021

Es gibt verschiedene Möglichkeiten die Edelstahl-Multifunktionskochmulde eines Lacanche Herdes zu nutzen. Sie kann genutzt werden als:

  • Dampfgarer,
  • Wasserkocher zum Garen von Gemüse und Nudeln,
  • Bain-Marie.

Dampfgaren in der Multifunktionskochmulde

Beim Garen von Speisen mit Dampf bleiben die Nährstoffe erhalten. Dampfgaren ist eine besonders schonende Zubereitungsmöglichkeit für Gemüse, Fisch und weißes Fleisch. Gerade Hähnchen ist durch das Dampfgaren schneller durch und kann in der Pfanne für eine schöne Farbe fix leicht angebraten werden.

Die Multifunktionskochmulde als Wasserkocher

In den Edelstahlwannen kann Wasser bis zum Kochen erhitzt werden. In den großzügigen Wannen können Nudeln damit kinderleicht al dente zubereitet werden.

Das Bain-Marie: Warmhalten von Speisen leicht gemacht

Erhitzen Sie Wasser in den Edelstahlwannen Ihrer Multifunktionskochmulde, so können Sie Speisen aufwärmen und über längere Zeit warmhalten. Schalten Sie diese einfach an und regeln Sie die Temperatur über das Thermostat. Ein Sensorensystem überwacht den Wasserstand automatisch für Sie.

So nutzen Sie Ihre Multifunktionskochmulde komfortabel

Die Multifunktionskochmulde arbeitet neben Strom mit Wasser. Damit sie komfortabel genutzt werden kann, sind ein Anschluss an das Trinkwassernetz und an die Abwasserleitung notwendig. Dies muss bei Aufbau des Herdes beachtet werden. Der Anschluss ist im Grunde derselbe, wie bei Ihrem Geschirrspüler.

Zubehör für Ihre Multifunktionskochmulde

Ihre Multifunktionskochmulde wird mit einem perforierten Edelstahleinsatz mit Deckel geliefert. So können Sie sie als Dampfgarer nutzen. Weitere Ausstattung für das Kochen von Nudeln oder für die Nutzung als Bain-Marie erhalten Sie unter Zubehör.

Folgende Herdmodelle sind mit einer Multifunktionskochmulde erhältlich: Cluny 1400, Cluny 1800, Chassagne, Chambertin, Fontenay, Cîteaux, Sully 1800 und Sully 2200.

Was ist Emaille?
Datum: 20.02.2021

Emaille ist ein bei sehr hoher Temperatur eingeschmolzenes Glaspulver vermischt mit mineralischen Pigmenten. Emaille reflektiert Licht. Dadurch wirkt die Farbe tiefer und die Leuchtkraft ist sehr intensiv. Emaille wird bei etwa 850° Grad gebrannt. Das Material Emaille zeichnet sich durch eine besondere Widerstandskraft aus und ist sehr alterungsbeständig.

Das farbige Glasemaille der Lacanche Herde ist besonders pflegeleicht. Für die Emaillierung Ihres Retro Herdes gibt es eine eigene Abteilung. Diese mischt die einzelnen 24 Farbtöne ab und stellt die Bedienleisten im emailliertem Siebdruck her. Auf Wunsch können auch Sonderfarben für Sie angemischt werden.

Kochfeldergänzungen: So machen Sie mehr aus Ihrem neuen Herd
Datum: 09.10.2020

Darf es für Sie ein bisschen mehr beim Kochen und Backen sein? Wussten Sie, dass Sie Ihren neuen Lacanche Herd

  • ab 110 cm Breite um ein zusätzliches Element erweitern können?
  • Ab 150 cm Breite können Sie sogar rechts und links Kochfeldergänzungen hinzufügen.

 

Wählen Sie aus den folgenden Elementen die aus, die Sie sich für Ihren neuen Herd wünschen:

  • 1 Hochleistungs-Gasbrenner 5 KW
  • 2 Intensiv-Gasbrenner je 3.0 KW
  • 2 Gas-Starkbrenner je 4.0 KW
  • 2 zusätzliche Glaskeramik-Kochzonen
  • 2 zusätzliche Induktions-Kochfelder
  • 1 Elektro-Grillplatte (Plancha / Teppan Yaki)
  • 1 Elektro-Grill
  • 1 Gas-Grill
  • 1 Multifunktions-Kochmulde
  • 1 Elektro-Fritteuse

Egal, ob Sie Gas oder Elektro beim Kochen und Backen bevorzugen – alle Elemente sind weitgehend miteinander kombinierbar. Fragen Sie uns gerne, zu den Möglichkeiten, Ihren Herd zu individualisieren.

Jetzt Edle-Herde kontaktieren.

Herde in 24 Farben – von Rosenquarz bis Mandelcreme
Datum: 25.09.2020

Verraten Sie uns Ihre Lieblingsfarbe? Ihr neuer Herd ist auf Jahre Ihr Komplize in Sachen Kochen und Backen. Wir bieten Ihnen Lacanche Herde in 24 leuchtenden Farben – von Schwarz bis Weiß, von Edelstahl bis hin zu verschiedenen Schattierungen in Grau, von Provence-Gelb über Kirschrot, Lindgrün bis hin zu Koralle-Blau.

 

Alle unsere Herde sind aus traditionellem Stahlemail gefertigt. Die Farbe wird in drei Emailschichten aufgetragen, die für die unvergleichliche Intensität und Leuchtkraft sorgen. Diese werden bei 850° eingebrannt und verschmelzen so mit dem Stahlblech. Das Ergebnis ist eine wunderschöne pflegeleichte Oberfläche in exklusiven Farbnuancen. Welche Farbe mögen Sie am Liebsten?

Ergonomisch Kochen: Die richtige Höhe für Ihren neuen Herd
Datum: 12.06.2020

Um stets bequem, rückenschonend und ergonomisch zu kochen, ist es wichtig, dass Ihr neuer Herd die richtige Höhe hat. Dazu bietet Ihr Ellenbogen eine gute Orientierung. Auf welcher Höhe etwa liegt Ihr Ellenbogen? Ziehen Sie davon 15 cm ab, so haben Sie einen guten Anhaltspunkt für die richtige Höhe Ihres neuen Herds.

 

In der folgenden Tabelle finden Sie Anhaltspunkte für die Ermittlung der optimalen ergonomischen Arbeitshöhe:

 

Körpergröße in cm

optimale Arbeitshöhe in cm

155 cm

85 cm

160 cm

90 cm

165 cm

93 cm

170 cm

95 cm

175 cm

97 cm

180 cm

100 cm

185 cm

103 cm

190 cm

106 cm

195 cm

108 cm

200 cm

110 cm

 

Diese Angaben gelten für die Höhe Ihrer neuen Arbeitsplatte. Ziehen Sie davon etwa 1 cm für die Höhe Ihres neuen Herdes ab. Er sollte etwas niedriger als die Arbeitsfläche sein. Standardmäßig ist ein Lacanche Range Cooker etwa 930 mm hoch (860mm ohne den Erhöhungssockel).

Sie können diese Höhe variabel bis max. 974 mm als Sonderhöhe konfigurieren. Tragen Sie einfach die gewünschte Höhe in Millimetern in das Feld bei Ihrer Herdbestellung ein – egal ob Sie ihn etwas kleiner wünschen, z. B. 920 mm oder mit 940 mm etwas größer. Ihr neuer Herd wird Sie die nächsten Jahre begleiten. Für Sonderhöhen, die Ihnen komfortables und ergonomisches Kochen ermöglichen, berechnen wir lediglich einen Aufpreis von etwa 195,00 €. Ein Preis, der Ihnen rückenschonendes Kochen und Backen ermöglicht – egal wie groß oder klein Sie sind.

Kontaktieren Sie uns gerne, falls Sie noch Fragen dazu haben. Jetzt Edle-Herde kontaktieren.

Gute Töpfe und Pfannen – das ist ihr Geheimnis
Datum: 05.05.2020

Beim Kauf neuer Töpfe und Pfannen haben Sie die Wahl zwischen unzähligen Materialien und auch preislich sind die Unterschiede enorm. Doch wie erkennen Sie gutes Kochgeschirr? Wir geben Ihnen Tipps, worauf es beim Töpfe und Pfannen kaufen ankommt.

Ebene Böden für gleichmäßiges Erhitzen

Eine Grundvoraussetzung für eine gleichmäßige Wärmeverteilung und damit auch Energieeffizienz ist, dass der Topf- und Pfannenboden „plan“, d. h. eben, ist. Es mag Ihnen seltsam vorkommen, aber nehmen Sie ruhig ein starres Lineal zu Hilfe und kontrollieren Sie den Topfboden vor dem Kauf.

Das Material von Töpfen

Die meisten Töpfe sind heute aus Edelstahl (80 %) – gefolgt von Aluminium, Gusseisen, Kupfer und Emaille. Auch Mischungen haben ihre Vorteile und können die Wärmeleitfähigkeit verbessern. Gusseisen benötigt lange bis es warm wird, Gusseisentöpfe halten aber meist ewig. Kupfer ist der beste Wärmeleiter – aber leider auch sehr anfällig für Kratzer und Flecken. Zudem spielt die Bodendicke eine Rolle. Je dünner der Topfboden, desto schneller ist er heißt und leitet Wärme.

Die richtige Größe

Kaufen Sie neue Töpfe und Pfannen so orientieren Sie sich am besten an Testurteilen und achten Sie darauf, dass gekaufte Größen zu Ihrem Herdtyp und zur Größe der Platten passen. Zum Kochen auf einem Induktionskochfeld benötigen Sie spezielles Kochgeschirr. Zum Kochen auf einem Gasherd kann grundsätzlich jeder Topf bzw. jede verwendet werden – auch hier gilt – je besser die Wärmeleitfähigkeit des Topfes, desto energiesparender kochen Sie.

Töpfe für den Gasherd: Keine Plastikgriffe

Eine Besonderheit ist jedoch beim Kauf von Töpfen für den Gasherd zu beachten. Achten Sie auf die Griffe. Sind sie aus Plastik besteht die Gefahr, dass diese schmelzen. Ein Kochtopf für den Gasherd sollte komplett aus Metall sein. Haben Sie einen normalen Herd, ist es natürlich gut, wenn die Griffe nicht heiß werden oder zu klein sein. Sie möchten Ihren Topf bzw. Ihre Pfanne ja gut halten können. Sind Griffe zu weit oben angebracht, besteht die Gefahr sich zu verbrühen. Am besten sind die Griffe, die verschweißt und nicht genietet sind – so halten sie besonders lange.

Auf jeden Topf gehört der passende Deckel

Auch der Deckel ist beim Topf-Kauf wichtig. Er sollte ausreichend schwer sein, so dass er beim Kochen sicher aufliegt und keine Energie vergeudet wird.

Haben Sie schöne Töpfe gefunden, so sorgen Sie für die richtige Pflege, um lange Freude daran zu haben.

Agent Wärmeschrank 007 – was er alles kann
Datum: 08.04.2020

Sie denken, ein Wärmeschrank ist nur zum Warmhalten von Tellern gedacht? Auch – aber er kann viel mehr! Erfahren Sie, warum sich ein Wärmeschrank für Sie lohnt:

Modell „FONTENAY“ Classic“ mit der Option rechts und links Wärmeschrank

Natürlich kann ein Wärmeschrank Teller und Geschirr auf bis zu 110 Grad warmhalten, bevor darauf serviert wird. Auch Ihre Speisen bleiben hierin länger warm, bis Ihr komplettes Gericht fertig gekocht ist oder Ihre Gäste bereit für den nächsten Gang sind. Doch er lässt sich auch für viele andere Gelegenheiten wunderbar nutzen.

Wussten Sie,….

  • ….dass Ihr Wärmeschrank perfekt zum schonenden Auftauen von Gefriergut ist?
  • ….dass Ihr Hefeteig hierin wunderbar geht bis er sein Volumen verdoppelt?
  • …dass Sie hierin Schokolade und Butter sanft schmelzen können?
  • …dass Sie auch Obst und Kräuter mit dem Wärmeschrank spielend leicht trocknen und dörren und so länger haltbar machen?

 

Ein Wärmeschrank ist eine nützliche Sache für viele Gelegenheiten, wenn Sie sich einen neuen Herd anschaffen. Kontaktieren Sie uns – wir beraten Sie gerne.

1 2 3 4 5 6 Vor

© Developed by CommerceLab